Diskriminierungsfreier Netzzugang

Die Öffnung der Energienetze für den Wettbewerb erfordert einen offenen diskriminierungsfreien Zugang. Dieser ist in Deutschland gesetzlich geregelt und wird von der Bundesnetzagentur überwacht. Im Juli 2005 ist das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) sowie die Netzentgelt- und Netzzugangsverordnung Gas und Strom in Kraft getreten.

Hier stellen wir Ihnen die aktuellen Informationen zum Netzzugang gemäß EnWG-Verpflichtung zur Verfügung. Aufgrund der umfassenden Veröffentlichungspflichten und häufigen Anforderungsänderungen werden unsere Berichte fortlaufend und den aktuellen gesetzlichen Entwicklungen entsprechend ergänzt.

Kommunikationsdaten für Lieferanten

Hier finden Sie als Lieferant sämtliche relevante Kontaktdaten die für die Marktkommunikation benötigt werden:

Kommunikationsdatenblatt Strom

Schwachlastregelung Strom

Zertifikate zum elektronischen Datenaustausch

Reverse-Charge-Verfahren: Wiederverkäufernachweis

Wie in dem vom Bundesfinanzministerium am 19.09.2013 veröffentlichten Anwendungsschreiben zur Umsetzung des Reverse-Charge-Verfahrens aufgeführt, ist die Wiederverkäufereigenschaft durch den amtlichen "Nachweis für Wiederverkäufer von Erdgas und/oder Elektrizität für Zwecke der Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers" (Vordruck USt 1 TH) zu belegen.

Diese geforderten Nachweise für Erdgas und Elektrizität finden Sie nachfolgend als PDF-Dateien zum Download:

Gas und Strombis 23.06.2023
Gas und Strombis 13.07.2020
Gas und Strombis 20.07.2017
Gas und Strombis 17.08.2016
Strombis 18.01.2016
Gasbis 19.08.2015