EEG – Erneuerbare-Energien-Gesetz

Sie haben gebaut, besitzen große Dachflächen oder umfangreichen Platz für den Bau einer Photovoltaik- oder Windkraftanlage? Wir geben Ihnen hier einen Überblick, was Sie Step-by-Step dabei beachten sollten, und haben außerdem alle wichtigen Formulare und Datenblätter auf dieser Seite zusammengestellt. So steht Ihrem Vorhaben nichts mehr im Wege.

Von der Anmeldung bis zur Einspeisevergütung einer Photovoltaikanlage

  • 1. Anmeldung

    Vor dem Bau einer geplanten Photovoltaikanlage benötigen wir von Ihnen eine ausgefüllte Antragstellung für Erzeugungsanlagen. Darin teilen Sie uns bitte die notwendigen Daten mit.

    Anhang E der Vordrucke nach VDE-AR-N 4105

  • 2. Netzanschlusszusage

    Wir prüfen anhand Ihrer Auskünfte, ob Ihre Anlage komplikationsfrei an unser Netz angeschlossen werden kann. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie von uns eine Netzanschlusszusage. Sie sollten erst zu diesem Zeitpunkt mit dem Bau und dem Anschluss Ihrer Photovoltaikanlage beginnen, da Sie sich dann der Netzverträglichkeit Ihrer Anlage gewiss sein können.

  • 3. Inbetriebnahme

    Nach erfolgreicher Installation Ihrer Anlage benötigen wir von Ihrem Installateur ein Fertigmeldung zur Inbetriebsetzung (Inbetriebsetzungsanzeige). Anschließend erfolgt die Zählersetzung und Inbetriebnahme durch die SWKiel Netz GmbH. Beachten Sie bitte, dass die Anlage im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur nach § 6 Erneuerbare Energien Gesetz (EEG ) 2017 zu melden ist. Zudem sind die Technischen Vorgaben nach § 9 EEG 2017 umzusetzen, da Sie als Anlagenbetreiber sonst gemäß § 25 EEG 2017 nur bedingt Anspruch auf eine Förderung haben. Weitere Informationen und Formulare finden Sie auf der Webseite der Bundesnetzagentur.

    Inbetriebsetzungsanzeige

  • 4. Einspeisebestätigung

    Sie erhalten nach erfolgreicher Inbetriebnahme automatisch eine Einspeisebestätigung. Die der Einspeisebestätigung beigefügten Datenblätter benötigen wir von Ihnen als Anlagenbetreiber ausgefüllt zurück um die weiteren Schritte unserseits einleiten zu können.

    Einspeisebestätigung

  • 5. Abrechnung

    Sobald wir die ausgefüllten Datenblätter der Einspeisebestätigung und alle notwendigen Daten vorliegen haben, erhalten Sie monatliche Abschlagszahlungen. Zum Kalenderjahresende erstellen wir Ihnen eine Jahresabrechnung (Spitzabrechnung) über die in das Stromnetz der SWKiel Netz GmbH eingespeiste Strommenge.

Information der Öffentlichkeit gemäß §77 EEG 2017

Mit Inkrafttreten des EEG 2017 ist die Pflicht zur Veröffentlichung von Daten gemäß §77 EEG 2017 auf die Übertragungsnetzbetreiber übergegangen.

Auf folgendem Link gelangen Sie zu unserem Übertragungsnetzbetreiber:
www.tennet.eu

Die Veröffentlichungen der Berichte finden Sie hier:
Tennet Berichte EEG gemäß §77 EEG 2017

Anschlussbedingungen EEG

Bevor Sie Ihr Projekt der eigenen Energieeinspeiseanlage angehen, sollten Sie vorab diverse Punkte prüfen. Die folgenden Dokumente geben Ihnen wertvolle Hinweise und eine gute Übersicht zu den Formalien und Anschlussbedingungen für EEG-Anlagen:

BDEW Umsetzungshilfe zum Erneuerbare Energien Gesetz
Formulare Antragstellung/Netzverträglichkeitsprüfung und Inbetriebsetzungsprotokoll der Einspeiseanlage (zur Zeit in Überarbeitung)
Muster Einspeisebestätigung
Technische Vorgaben zur Leistungsreduzierung gemäß Erneuerbare-Energien-Gesetz
Messkonzepte der SWKiel Netz GmbH

Weitere Anschlussbedingungen Netzanschluss und Einspeisung

Niederspannung
Mittelspannung

So melden Sie Ihre Stromanlage an:

Dafür benötigen wir von Ihnen folgende Informationen und Anträge:

Anmeldung Netzanschluss 

Inbetriebsetzungs-/Änderungsanzeige 


Fragen?

Team Einspeise- und Vertragsmanagement